Background Image

Social Travelling – die ideale Idee für “nach dem Abi”

happy-student-social-travelling
TEILEN

Das Abi ist in der Tasche und dir steht die weite Welt offen? dann nichts wie los! Vielleicht hast du noch ein paar Wochen, bis das Studium beginnt, oder du möchtest dir sogar ein ganzes Jahr Auszeit nehmen. Dann ist Social Travelling genau das richtige für dich. Warum?

-Social Travelling ist günstig

Manche Abiturienten sind ja in der glücklichen Lage, zahlungskräftige Eltern zu haben. Wenn das bei dir nicht so ist und du trotzdem in die weite Welt hinaus möchtest, stellt sich dir zunächst die Frage der Finanzierung. Das Social Travelling beruht, wie der Name schon vermuten lässt, auf dem sozialen Aspekt. Wichtiger als Kosen für Unterkunft und Verpflegung ist also der menschliche Aspekt. Das bietet dir den Vorteil, dass du gegen einen kleinen Obolus oder sogar kostenfrei bei anderen unterkommen kannst. Oft geben dir Einheimische dann auch noch Tipps, wo es gutes und günstiges Essen gibt, dann hast du doppelt gespart.

-Social Travelling bringt dir Land und Leute näher

Vorbei sind die Zeiten der unpersönlichen Hotelzimmer und der Cluburlaube, die du abgeschottet von der wirklichen Kultur deines Urlaubslandes verbringst. Stattdessen hast du hautnah Kontakt mit waschechten Einheimischen und erfährst durch sie eine ganz individuelle Perspektive auf deine Umgebung.

-Du lernst selbstständig zu handeln und erwirbst wichtige Kompetenzen

Für das Abi hast du sicher viel Wissen angehäuft, das meiste davon ist allerdings ziemlich unbrauchbar für dein weiteres Leben. Beim Social Travelling hingegen erwirbst du wichtige Kompetenzen, die dich reifer werden lassen und dir im Leben weiter helfen. Kontakte knüpfen, sich auf ungewohntes einzulassen und einfach mal eine andere Perspektive zu gewinnen schadet nie.

-Du bist nie wieder so ungebunden wie jetzt

Man will ja nicht altklug klingen, aber es entspricht nun mal der Wahrheit: Kurz nach dem Abi, ohne Familie, ohne festen Job, vielleicht auch noch ohne eigene Wohnung bist du frei und ungebunden. Du kannst einfach deinen Rucksack packen und losstarten. In ein paar Jahren, wenn du dann dein Studium begonnen hast, schon einen Partner und vielleicht das erste Kind hast und sogar noch Haus und Katze zu versorgen sind, wird das mit dem Reisen definitiv schwieriger werden.

-Es macht sich gut im Lebenslauf

Bei aller Ungebundenheit muss man den Lebenslauf aber nicht außer Acht lassen. Viele Personaler legen mittlerweile keinen Wert mehr auf einen nahtlosen Übergang von Schule zum Beruf oder dem Studium. Stattdessen ist es ihnen wichtiger, dass du wie oben beschrieben, andere Kompetenzen sammeln konntest und gelernt hast, auf eigenen Füßen zu stehen. Und vielleicht sammelst du ganz nebenbei noch Kenntnisse über Kulturen, mit denen du in deinem späteren Beruf nicht zu tun haben wirst.
Du siehst also: Social Travelling ist die ideale Möglichkeit, nach dem Abitur ganz unverbindlich und ohne großen Aufwand die Welt kennenzulernen!

Keine Komentare

Post a Comment


Warning: Parameter 1 to W3_Plugin_TotalCache::ob_callback() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w0100b0a/social-travelling.com/wp-includes/functions.php on line 3608