Background Image

Das richtige Gepäck für Social Traveller

Gepäck für Social Traveller
TEILEN

Die richtige Tasche für Social Traveller ist unmöglich zu finden? Von wegen! Je nach Bedarf gibt es diverse Gepäckstücke, die sich besser oder schlechter für das Social Travelling eignen. Gemein sit ihnen ein Punkt: Sie müssen auf alle Eventualitäten vorbereiten, denn das Leben eines Reisenden unter der Perspektive des Social Travelling ist zwar planbar, aber selten berechenbar. Zwei Varianten sind grundsätzlich denkbar: der klassische Rucksack für das Backpacking oder eine ideale Reisetasche für das Handgepäck.

Rucksack für Backpacker

Für Social Traveller, die viel Wert auf individuelle Fortbergungsmöglichkeiten und spontane Planänderungen legen, ist der Rucksack das Mittel der Wahl. Bequem auf dem Rücken getragen lässt er weite Wanderungen und Städtetrips zu. Nebenbei bietet ein Rucksack genug Stauraum für alle anfallenden Kleinigkeiten. Nebenbei lassen sich auch größere Gegenstände wie ein Schlafsack oder ausreichend Kleidung zum Wechseln problemlos verstauen. Der Rucksack ist also etwas für Selbstversorger auf individuellen Reisen, die darauf achten, sich so weit wie möglich selbst versorgen zu können. Was aber eher für Städtetrips geeignet ist, ist eine ganz andere Frage.

Handgepäck für Jetsetter

Backpacker sind der Traum eines jeden Reisenden und der Inbegriff von Freiheit. Leider ist es nicht jedem möglich, sich ein Jahr Auszeit zu nehmen und die Welt zu erkunden. Da muss dann ein t-rip übers Wochenende genügen, um den Durst nach Abenteuern zu stillen. Ein Rucksack für Backpacker, der fast so groß ist, wie der Träger, ist dann eher fehl am Platz. Etwas kleines, praktisches muss her, das im Idealfall auch noch Zeit am Flughafen spart. Kleine Trolleys und Rollkoffer, die ins Handgepäck passen, sind dann die ideale Lösung. Sie bieten genug Stauraum für alles Notwendige, um zwei oder drei Tage in einer fremden Stadt zu verbringen. Auch kleine Souvenirs finden auf dem Rückweg noch Platz im Gepäck. Zudem sind Rollkoffer für das Handgepäck auf jeden Fall leichter zu transportieren als ein Rucksack, wiegen sie doch weitaus weniger und können bequem nachgezogen werden. Sogar das lästige Anstehen am Flughafen wird gespart, da dank eines Online Check-Ins kein Anstehen am Schalter mehr notwendig wird. Einfach rein ins Flugzeug, so wie wenn man spontan die U-Bahn nehmen würde.

Keine Komentare

Post a Comment


Warning: Parameter 1 to W3_Plugin_TotalCache::ob_callback() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w0100b0a/social-travelling.com/wp-includes/functions.php on line 3653