Background Image

Airbnb – Die #1 unter den Privatunterkunft Anbietern

airbnb
TEILEN

Airbnb ist eine Plattform, die sich als Alternative zu Ferienhäusern, Hotels und anderen gewerblichen Unterkünften versteht. Der Fokus liegt bei diesem Konzept auf dem Moment der Gastfreundschaft. Die Firmenphilosophie verspricht, überall auf der Welt ein zuhause zu finden und an jedem Ort neue Freunde zu gewinnen. In der letzten Zeit ist die Plattform im Zuge der Gentrifizierung ein wenig in Verruf geraten, doch die positive Resonanz der Mieter und Gastgeber überwiegt meist.

Die Geschichte von Airbnb

Airbnb ist ein noch vergleichsweise junges Unternehmen, ja geradezu ein Startup. Es wurde, wie könnte es anders sein, in Silicon Valley im schönen Kalifornien gegründet. Seit der Gründung im Jahr 2008 hat es sich beständig weiterentwickelt und sich sogar im Bereich der Katastrophenhilfe einen Namen gemacht. In den ersten vier Jahren des Unternehmens wurden laut eigenen Angaben mehr als zehn Millionen Übernachtungen gebucht. Aktuell sind etwa zwei Millionen Unterkünfte in knapp zweihundert Ländern über die Plattform buchbar, wobei das Angebot täglich wächst und sich immer wieder um außergewöhnliche Schlafstätten erweitert.

Firmengeschichte

Ein wichtiger Punkt der Firmengeschichte von Airbnb ist neben rein kommerziellen Erfolg die Katastrophenhilfe, die das erste Mal inoffiziell beim Hurrikan Sandy in Erscheinung trat. Ab 2013 wurde daraus eine offizielle Initiative. Was als Projekt der Gastgeber begann, die ihre Türen für plötzlich obdachlose Menschen öffneten, wurde dann zu einer weltweite Umsetzung.

Vor- und Nachteile

Die Vorteile von Airbnb liegen klar auf der Hand: weltweit sind unzähliche Unterkünftige verfügbar. Diese bieten im Gegensatz zu anonymen Hotelzimmern und gewerblichen Unterkünften ein Stück Gastfreundschaft auf jeder Reise. Allerdings existiert auch einige Kritik am Konzept von Airbnb, die durchaus bereichtigt ist. Ein entscheidender Aspekt ist die Zweeckentfremdung von Wohnraum im Zuge der Gentrifizierung. Gerade in Belrin, dEutschlands Hsuptstadt, wurde dies zu einem echten Problem, denn es wurde weitaus lukrativer ein Zimmer tagesweise über Airbnb zu vermieten, als einen festen Mieter zu suchen. So taten sich die Belriner immer schwerer, der Wohnungsnot zu begegnen.

Aus diesem Grund trat vor kurzem ein gesetz gegen diese Zweckentfremdung in Kraft. Das ist jedoch nicht das Ende von Airbnb. Ganz im Gegenteil, es hilft sich auf den ursprünglichen Wert de rPlattform zu besinnen: Während die Vermitung ganzer Wohnungen nun ilegal ist, ist gegen die Vemrietung eines einzelnen Zimmers nach wie vor nichts einzuwenden. So wird echte Gastfreundschaft und ein Zusammenleben mit Unbekannten gefördert.

Auch der Aspekt des Datenschutzes rief einige Kritik an Airbnb hervor. Zwar ist die Identitätsprüfung zunächst eine gute Sache, um Sicherheit zu gewährleisten. Allerdings ist das UUnternehmen in den vergangenen Jahren immer mehr dazu übergeganen, vermehrt Infos über die Mieter einzuholen, während die gastgeber weitaus weniger preisgeben müssen. So müssen Mieter beispielsweise ein vollstänndiges Profil in sozialen Netzwerken vorweisen können. Angesichts der Datenpolitik von Facebook und Co eine überaus fragwürdige Anforderung. Auch eine ungeschwärzte Kopie des Personalausweises wird gefordert, wozu Airbnb weder Recht noch Veranlassung besitzt. Aus diesem Grund wandern Mieter immer mehr ab und orientieren sich im mittlerweile breiten Angebot vergleichbarer anbieter neu.

Rechtliches und Hilfreiches

Airbnb setzt in seiner Firmenphilosophie auf Vertrauen. Um dieses beibehalten zu können, sind einige Standards formuliert worden, zu denen sich Gastgeber, Mieter und die Plattform verpflichten. Dazu gehören der verantwortungsvolle Umgang mit dem Eigentum des Gastgebers von Seiten der Mieter und ein fairer Umgang miteinander unabhängig von Nationalität, Sexueller Präferenz, Weltanschaulicher Orientierung oder anderen Merkmalen.

Das wichtigste in Kürze

-Fragwürdiger Datenschutz
-Weltweite Katastrophenhilfe
– Außergewöhnliche Unterkünfte und weltweite Locations

Einen Ausführlichen Test des Social Travelling Anbeiters “Airbnb” findest Du bei uns im Vergleichsportal.

Keine Komentare

Post a Comment


Warning: Parameter 1 to W3_Plugin_TotalCache::ob_callback() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w0100b0a/social-travelling.com/wp-includes/functions.php on line 3608